ISO 31000 Transition

Warum sollten Sie teilnehmen?

Der ISO 31000 Transition Kurs ermöglicht es Ihnen, ein gründliches Verständnis der Unterschiede zwischen ISO 31000:2009 und ISO 31000:2018 zu erlangen. Zusätzlich können Sie sich mit einigen der wichtigsten Änderungen der ISO 31000:2018 vertraut machen, darunter:

  • Die überprüften Grundsätze des Risikomanagements;
  • Ein einfacherer, prägnanterer Text der ISO 31000;
  • Die Betonung der Bedeutung der Führung durch das Top-Management;
  • Die Bedeutung der Integration des Risikomanagements in die organisatorischen Abläufe;
  • Stärkerer Fokus auf die Etablierung eines Risikomanagement-Rahmens und -Prozesses, der sich an verschiedene Kontexte, Bedürfnisse und Erwartungen anpassen lässt.

Nachdem Sie sich mit den aktualisierten Prinzipien und Empfehlungen der ISO 31000:2018 vertraut gemacht haben, können Sie die Prüfung ablegen und ein "PECB Certified ISO 31000:2018 Transition"-Zertifikat beantragen. Mit einem PECB Transition-Zertifikat können Sie nachweisen, dass Sie über das praktische Wissen und die professionellen Fähigkeiten verfügen, um die Änderungen der ISO 31000:2018 erfolgreich auf ein bestehendes Risikomanagement innerhalb einer Organisation anzuwenden.

Wer sollte teilnehmen?

  • Risikomanager, Berater und/oder Personen, die für das effektive Management von Risiken innerhalb einer Organisation verantwortlich sind
  • Personen, die Kenntnisse über die Grundsätze, das Rahmenwerk und den Prozess des Risikomanagements auf Basis der ISO 31000:2018 erwerben möchten
  • Personen, die die wichtigsten Unterschiede zwischen ISO 31000:2009 und ISO 31000:2018 verstehen wollen

Lernziele

  • Lernen Sie die wichtigsten Unterschiede zwischen ISO 31000:2009 und ISO 31000:2018 kennen
  • Verstehen der neuen Konzepte und Empfehlungen der ISO 31000
  • Verstehen der Ansätze, Methoden und Techniken, die zum Risikomanagement innerhalb einer Organisation verwendet werden

Pädagogischer Ansatz

  • Vorlesungen werden mit Beispielen illustriert
  • Quizzes sind ähnlich wie die Zertifizierungsprüfung

Voraussetzungen

Grundlegendes Verständnis der Prinzipien, des Rahmens und des Prozesses von ISO 31000 Risk Management


Weitere Einzelheiten

  • Tag 1: Einführung in die ISO 31000, Konzepte, Prinzipien und Rahmenwerk des Risikomanagements

    Tag 2: ISO 31000 Risikomanagementprozess und Zertifizierungsprüfung

  • Die Prüfung "PECB Certified ISO 31000:2018 Transition" erfüllt vollständig die Anforderungen des PECB Examination and Certification Programme (ECP). Die Prüfung deckt die folgenden Kompetenzbereiche ab:

    Bereich 1: Verstehen der Unterschiede zwischen ISO 31000:2009 und ISO 31000:2018

    Bereich 2: Verstehen, Interpretieren und Planen der ISO 31000 Änderungen

    Weitere Informationen zu Prüfungsdetails finden Sie unter Prüfungsordnung und Richtlinien.

  • Nach erfolgreichem Abschluss der Prüfung können Sie die in der Tabelle unten aufgeführten Zertifizierungen beantragen. Weitere Informationen zu den ISO 31000-Zertifizierungen und dem PECB-Zertifizierungsprozess finden Sie in den Zertifizierungsregeln und -richtlinien.

    Die Anforderungen für PECB-Übergangszertifizierungen sind:

    Qualifikation Prüfung Berufliche Erfahrung Erfahrung im Risikomanagement Sonstige Anforderungen
    PECB Certified ISO 31000:2018 Transition PECB-zertifizierte ISO 31000:2018-Übergangsprüfung oder gleichwertig Keine Keine Unterzeichnung des PECB-Verhaltenskodex

    • Die Zertifizierungsgebühren sind im Prüfungspreis enthalten
    • Es werden Trainingsmaterialien mit über 100 Seiten an Informationen verteilt
    • Es wird eine Teilnahmebescheinigung über 14 CPD (Continuing Professional Development) Leistungspunkten  ausgestellt
    • Bei Nichtbestehen der Prüfung können Sie die Prüfung innerhalb von 12 Monaten kostenlos wiederholen

Unseren Newsletter Abonnieren