Richtlinien zur Verwendung von Zertifizierungszeichen

Haftungsausschluss: Der Begriff "zertifiziert" darf nur für Personalzertifizierungen verwendet werden, die auf den Anforderungen der ISO/IEC 17024 beruhen. Der Begriff "Zertifikatsinhaber" darf nur für Zertifikatsprogramme verwendet werden, die auf den Anforderungen der ASTM E2659 beruhen. Zertifikatsinhaber werden nicht für die Ausübung eines bestimmten Berufs oder einer bestimmten Tätigkeit zertifiziert, lizenziert, akkreditiert oder registriert.

1. Zweck

Diese Richtlinie legt die Regeln und Anforderungen für die Verwendung eines PECB-Markenzeichens und Zertifizierungszeichens fest.

2. Besitz des PECB-Zertifizierungszeichens

Besitz des PECB-Zertifizierungszeichens

PECB-new-logo

3. Autorisierte Verwendung des PECB-Zertifizierungszeichens

PECB erteilt die Erlaubnis zur Verwendung der PECB-Zertifizierungszeichen an PECB- zertifizierte Fachleute, die alle anwendbaren PECB-Beglaubigungs- und Zertifizierungsanforderungen erfüllt haben. Jeder PECB-zertifizierte Fachmann ist berechtigt, nur das Zertifizierungszeichen zu verwenden, das die entsprechende Zertifizierung und Beglaubigung darstellt.

Jeder PECB-zertifizierte Fachmann darf das entsprechende PECB-Zertifizierungszeichen in beruflichen und geschäftlichen Materialien wie Visitenkarten und E-Mail-Signaturen verwenden.

Nichtübertragbarkeit und Nichtübertragbarkeit

Die Erlaubnis zur Verwendung des Zertifizierungszeichens ist auf die zertifizierte Person beschränkt und darf nicht auf andere Personen, Organisationen oder Einrichtungen übertragen, diesen zugewiesen oder von diesen anderweitig verwendet werden.

4. Meldung von Verstößen gegen die PECB-Zertifizierungsmarke

Nach Erhalt von Informationen, dass eine unangemessene oder unbefugte Verwendung des Zertifizierungszeichens stattgefunden haben könnte, entscheidet die PECB, ob entsprechende Maßnahmen ergriffen werden, einschließlich der folgenden

  1. Die angeblich unangemessene oder unbefugte Benutzung der Marke wird überprüft.
  2. Wenn es zu einer Verletzung der Richtlinie gekommen sein könnte, muss die PECB die betroffene(n) Person(en) und/oder Organisation(en) davon in Kenntnis setzen und sie auffordern, die unbefugte Nutzung zu beenden.
  3. Wird der Verstoß gegen die Richtlinie nicht korrigiert, sind geeignete rechtliche Schritte oder Sanktionen zu ergreifen, einschließlich der Aussetzung oder des Widerrufs der Zertifizierung.

Unseren Newsletter Abonnieren