Education and certification for individuals inner banner

ISO 31000 Lead Risk Manager

Warum sollten Sie teilnehmen?

Das ISO 31000 Lead Risk Manager -Training ermöglicht es Ihnen , das Fachwissen zur Unterstützung und Führung eines Unternehmens und ihres Teams zu erwerben,  um eine  auf ISO 3100 basierenden Risikoprozess erfolgreich zu identifizieren,  zu verstehen und zu verwalten. Während dieses Trainings erwerben Sie auch umfassende Kenntnisse der Best Practices zur Implementierung einer Risikomanagment – Rahmenbedingung , das die Grundlage für die Entwicklung, Implementireung , Überwachung, Überprüfung und kontinuierliche Verbesserung eines Risikomanagementprozesses in einem Unternehmen bildet.

 Nachdem  Sie alle erfordelichen Konzepte des Risikomanagements beherrschen,, können Sie sich für die Prüfung zum “PECB Certified ISO 31000 Lead Risk Manager“ anmelden . Mit einem PECB Zertifiakt können Sie nachweisen, dass Sie über die professionellen Fähigkeiten und Kompetenzen verfügen, um ein Risikoprozess in einem Unternehmen effektiv zu steuern. 

Wer sollte teilnehmen?

  • Manager oder Berater, die ihre Fähigkeiten zur Unterstützung eines Unternehmens bei der Implementierung von Risikomanagementbedingungen  und Prozessen  gemäß ISO 31000 erwerben möchten
  • Fachleute, die für ein effektives Risikomanagement innerhalb eines Unternehmens verantwortlich sind
  • Fachkundige Berater, die umfassende Kenntnisse über die wesentlichen Konzepte, Prozesse  und Strategien des Risikomanagements erlangen wollen
  • Verantwortliche Personen für die Featlegung von Risikomanagementrichtlinien
  • Risikomanagement Teammitglieder  

Lernziele

  • Den Inhalt und den Zusammenhang zwischen ISO 31000 und ISO/IEC 31010 und anderen Normen und Regulierungsrahmen verstehen 
  • Die Konzepte, Ansätze, Normen, Moethoden,Techniken für die Verwaltung von Risisken in einem Unternehmen beherrschen 
  • Erlernen der Interpretation der ISO 31000 Grundsätze und Richtlinien im spezifischen Zusammenhang eines Unternehmens
  • Erlernen der Erstellung eines effektiven Risikomanagmentplans
  • Erwerb von Fachwissen zur Unterstützung eines Unternehmens bei der effektiven Steuerung und Überwachung von Risiken aif der Grundalge bewährter Praktiken

Bildungsansatz

  • Dieses Training  basiert sowohl auf Theorie als auch auf den Best Practices des Risikomanagments
  • Vorlesungen werden anhand von Fallstudien illustriert
  • Praktische Übungen basieren auf dem Material, das Rollenspiele und Diskussionen beinhaltet
  • Praktische Tests sind ähnlich der Zertifizierungsprüfung

Voraussetzung

 Ein grundlegendes Verständnis der ISO 31000 und unfassende Kenntnisse des Risikomangements 

Kursagenda

Tag 1 : Einfürung in ISO 31000 und den Risikomanagement-Rahmenbedingungen  und –Prozesse

Tag 2: Risikoidentifizierung, -bewertung und- behandlung  nach ISO 31000

Tag 3: Risikoakzeptanz, Kommunikation , Beratung und Überwachungnach ISO 31000 

Tag 4: Risikobewertungsverfahren nach IEC/ ISO 31010

Tag 5: Zertifizierungsprüfung 

 

Prüfung

Die ‚PECB Certified ISO 31000 Lead Risk Manager‘ Prüfung entspricht vollständig den Anforderungen des PECB Prüfungs- und Zertifizierungsprogramms (ECP). Die Prüfung umfasst folgende Kompetenzbereiche:

Bereich 1: Grundsätze und –konzepte im Risikomanagement

Bereich 2: Risikomanagement- Rahmenbedingungen und Porzesse

Bereich 3: Risikokommunikation und Beratung 

Bereich 4: Risikoüberwachung und -überprüfung

Bereich 5: Risikobewertungsverfahren nach IEC/ISO 31000

 

Zertifizierung

Nach erfolgreichem Abschluss der Prüfung können Sie sich für die in der folgenden Tabelle aufgeführten Zeugnisse bewerben. Sie erhalten ein Zertifikat, sobald Sie alle Anforderungen bezüglich der ausgewählten Berechtigungsnachweise erfüllt haben. Weitere Informationen zu den Zertifizierungen nach ISO 31000 und dem PECB-Zertifizierungsprozess finden Sie in den Zertifizierungsregeln und -richtlinien.

Die Voraussetzungen für PECB Manager Zertifizierungen sind:

 

Um als gültig angesehen zu werden, sollten die Maßnahmen zur Risikobewertung den besten Durchführungs- und Managementpraktiken folgen und folgendes umfassen:

  • Definition eine Risikomanagementansatzes
  • Entwicklung und Implementierung eines unternehmensweiten Risikomanagements
  • Risikobewertungskriterien definieren 
  • Identifizieren von Vermögenswerten, bestehenden Maßnahmen, Risikoquellen und Konsequenzen 
  • Abschätzung der Risikofolgen und der Wahrscheinlichkeit von Zwischenfällen 
  • Bewertung von Risikostufen und Behandlungsmögklichkeiten 
  • Abschätzung des Restrisikos
  • Übernahme des Restrisikos 
  • Durchführung der Risikomanagementprüfung 
 

Allgemeine Informationen

  • Die Zertifizierungsgebühren sind im Prüfungspreis inbegriffen 
  • Trainingsmaterial mit über 500 Seiten an Inforamtionen und praktische Beispilen wird verteilt 
  • Ein Teilnahmezertifikat von 31 CPD (Continuing Professional Development) Leistungspunkten wird ausgestellt 
  • Im Falle, dass die Prüfung nicht besatanden wird, können Sie die Prüfung innerhalb von 12 Monaten kostenlos wiederholen   
 


5
Trainingstage
21
CPD Zertifizierung
(Kredite)
Check
Prüfung
3
Prüfungsdauer
Check
Prüfung wiederholen
Sprache : English, French
Typ : Classroom
Zertifizierungsgebühren: Nicht anwendbar
Scrolle nach oben