Education and certification for individuals inner banner

ISO 31000 Lead Risk Manager

Warum sollten Sie teilnehmen?

Der ISO 31000-Trainingskurs für Lead Risikomanager hilft den Teilnehmern, ihre Kompetenzen zu entwickeln, um eine Organisation dabei zu unterstützen, Werte zu schaffen und zu schützen, indem sie Risiken managen, Entscheidungen treffen und die Leistung anhand der ISO 31000- Richtlinien verbessern. Er vermittelt Informationen über die Kernelemente und die wirksame Umsetzung eines Risikomanagement-Rahmens, die Anwendung des Risikomanagementprozesses und die Maßnahmen, die für die erfolgreiche Integration dieser Elemente zur Erreichung der Unternehmensziele erforderlich sind. Darüber hinaus gibt er Hinweise zur Auswahl und Anwendung von Techniken zur Bewertung von Risiken in einer Vielzahl von Situationen.

Nach Abschluss des Trainingskurses können die Teilnehmer an der Prüfung teilnehmen und sich um das Zertifikat "PECB Certified ISO 31000 Lead Risk Manager" bewerben. Mit diesem Zertifikat wird nachgewiesen, dass der Teilnehmer über die theoretischen und praktischen Kenntnisse und beruflichen Fähigkeiten verfügt, um Risikomanagementprozesse auf der Grundlage der ISO 31000-Richtlinien und Best Practices in diesem Bereich zu unterstützen und zu leiten.

Wer sollte teilnehmen?

  • Risikoverantwortliche, Manager, Führungskräfte
  • Personen, die für die Schaffung und den Schutz von Werten in Organisationen verantwortlich sind
  • Mitglieder der obersten Führungsebene, die sich beraten lassen wollen, wie das Risikomanagement auf strategischer Ebene integriert werden sollte
  • Für Risikomanagementprozesse verantwortliche Personen
  • Personen, die sich für Risikomanagement interessieren 

Lernziele

  • Verstehen der Konzepte, Ansätze, Methoden und Techniken des Risikomanagements
  • Lernen Sie, wie die Grundsätze und das Rahmenwerk von ISO 31000 im Kontext einer Organisation zu interpretieren sind
  • Lernen Sie, wie Sie den ISO 31000-Risikomanagementprozess in einer Organisation anwenden
  • Lernen Sie, wie man einen Risikoerfassungs- und Berichterstattungsprozess und einen effektiven Risikokommunikationsplan einführt
  • Entwicklung der Fähigkeit, Risiken in einer Organisation auf der Grundlage bewährter Verfahren effektiv zu verwalten, zu überwachen und zu überprüfen

Bildungsansatz

  • Der Trainigskurs basiert auf der Theorie und den besten Praktiken des Risikomanagements.
  • Die Vorlesungen werden mit praktischen Beispielen und Szenarien illustriert.
  • Die Teilnehmer werden ermutigt, zu kommunizieren und sich an Diskussionen und Übungen zu beteiligen.
  • Die Übungen sind ähnlich aufgebaut wie die Fragen der Zertifizierungsprüfung.

Voraussetzung

Ein grundlegendes Verständnis des Rahmens, des Prozesses und der Prinzipien des Risikomanagements.

Kursagenda

Tag 1: Einführung in ISO 31000 und Risikomanagement

Tag 2: Festlegung des Rahmens für das Risikomanagement und Einleitung des Risikomanagementprozesses

Tag 3: Risikoanalyse, Risikobewertung und Risikobehandlung nach ISO 31000 Tag 4: Aufzeichnung und Berichterstattung, Überwachung und Überprüfung sowie Kommunikation und Beratung gemäß ISO 31000

Tag 5: Zertifizierungsprüfung

Prüfung

Die Prüfung "PECB Certified ISO 31000 Lead Risk Manager" entspricht den Anforderungen des PECB Examination and Certification Program (ECP). Die Prüfung umfasst die folgenden Kompetenzbereiche:

  • Bereich 1: Grundlegende Prinzipien und Konzepte des Risikomanagements
  • Bereich 2: Festlegung des Rahmens für das Risikomanagement
  • Bereich 3: Initiierung des Risikomanagementprozesses und Risikobewertung
  • Bereich 4: Risikobehandlung
  • Bereich 5: Risikoerfassung und Berichterstattung
  • Bereich 6: Risikoüberwachung und Überprüfung
  • Bereich 7: Risikokommunikation und Beratung

Weitere Informationen zu Prüfungsdetails finden Sie unter Prüfungsregeln und -richtlinien.

Zertifizierung

Nach erfolgreichem Bestehen der Prüfung können Sie den entsprechenden Berechtigungsnachweis beantragen. Sie erhalten das Zertifikat, sobald Sie alle Anforderungen dieser Zertifizierung erfüllen. Die Zertifizierungsgebühren sind im Prüfungspreis inbegriffen. Weitere Informationen über die Zertifizierung finden Sie in den Zertifizierungsregeln und - richtlinien.

Die Anforderungen für die "PECB Certified ISO 31000 Lead Risk Manager"- Zertifizierung sind:

 

Um als gültige Risikomanagement-Erfahrung zu gelten, sollten die Risikomanagementaktivitäten den besten Risikomanagementpraktiken folgen und Folgendes beinhalten:

  1. Definition eines Risikomanagement-Ansatzes
  2. Entwurf und Implementierung eines allgemeinen Risikomanagementprozesses für eine Organisation
  3. Definition von Kriterien zur Risikobewertung
  4. Identifizieren von Vermögenswerten, bestehenden Maßnahmen, Risikoquellen und Konsequenzen
  5. Abschätzung von Risikofolgen und Ereigniswahrscheinlichkeit
  6. Bewertung von Risikoniveaus und Risikobehandlungsoptionen
  7. Abschätzung des Restrisikos
  8. Das Risiko kommunizieren
  9. Durchführen einer Überprüfung des Risikomanagements

Allgemeine Informationen

  • Trainingskursmaterialien mit über 400 Seiten und praktischen Beispielen werden an die Teilnehmer verteilt.
  • Es wird eine Anwesenheitsliste mit 31 CPD-Krediten (Continuing Professional Development) ausgestellt.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte unter marketing@pecb.com oder besuchen Sie www.pecb.com


5
Trainingstage
21
CPD Zertifizierung
(Kredite)
Check
Prüfung
3
Prüfungsdauer
Check
Prüfung wiederholen
Sprache : English, French
Typ : Classroom
Zertifizierungsgebühren: Nicht anwendbar
Scrolle nach oben