ISO 50001:2018 Transition

Warum sollten Sie teilnehmen?

Das Training ISO 50001:2018 Transition ermöglicht es Ihnen, ein gründliches Verständnis für die Unterschiede zwischen ISO 50001:2011 und ISO 50001:2018 zu erlangen. Während diesem Training werden Sie in der Lage sein, das notwendige Wissen und die Fachkenntnisse zu erwerben, um eine Organisation bei der Planung und Umsetzung des Prozesses der Umstellung von einem ISO 50001:2011 EnMS auf ISO 50001:2018 in einer zeitgemäßen Weise zu unterstützen.

Nachdem Sie sich mit den neuen Konzepten und Anforderungen der ISO 50001:2018 vertraut gemacht haben, können Sie die Prüfung ablegen und sich für ein "PECB Certified ISO 50001:2018 Transition"-Zertifikat bewerben. Mit einem PECB Transition-Zertifikat können Sie nachweisen, dass Sie über das praktische Wissen und die professionellen Fähigkeiten verfügen, um die Änderungen der ISO 50001:2018 erfolgreich auf ein bestehendes EnMS anzuwenden.

Wer sollte teilnehmen?

  • Manager, Trainer und/oder Berater, die an einer ISO 50001:2018 EnMS-Umstellung beteiligt sind
  • Verantwortliche für den Umstellungsprozess von ISO 50001:2011 auf ISO 50001:2018
  • Auditoren, die die ISO 50001:2018 Übergangszertifizierung durchführen möchten

Lernziele

  • Lernen Sie die wichtigsten Unterschiede zwischen ISO 50001:2011 und ISO 50001:2018 kennen
  • Verstehen Sie die neuen Konzepte und Anforderungen der ISO 50001:2018
  • Lernen Sie, wie Sie die Änderungen der ISO 50001:2018 effektiv auf ein bestehendes Energiemanagementsystem (EnMS) anwenden
  • Verstehen Sie die neue High-Level-Struktur der ISO 50001:2018 und lernen Sie, wie Sie diese auf ein bestehendes EnMS anwenden können

Pädagogischer Ansatz

  • Dieses Training basiert sowohl auf der Theorie als auch auf Best Practices, die im Prozess der Umstellung von ISO 50001:2011 auf ISO 50001:2018 verwendet werden.
  • Die Vorlesungen werden mit praktischen Fragen und Beispielen illustriert.
  • Die Übungstests sind ähnlich wie die Zertifizierungsprüfung.

Voraussetzungen

Keine


Weitere Einzelheiten

  • Tag 1: Einführung in die ISO 50001:2018

    Tag 2: ISO 50001:2018 Klausel für Klausel und Zertifizierungsprüfung

  • Die Prüfung "PECB Certified ISO 50001 Transition" entspricht den Anforderungen des PECB Examination and Certification Program (ECP). Die Prüfung deckt die folgenden Kompetenzbereiche ab:

    Bereich 1: Verstehen der Unterschiede zwischen ISO 50001:2011 und ISO 50001:2018

    Bereich 2: Verstehen, Interpretieren und Planen der Umsetzung von Änderungen der ISO 50001:2018

    Falls Kandidaten die Prüfung nicht bestehen, können sie die Prüfung innerhalb von zwölf Monaten nach der ersten Prüfung wiederholen.

    *Hinweis: Dies gilt nur für Kandidaten, die den Schulungskurs besucht haben.

    Weitere Informationen zu Prüfungsdetails finden Sie unter Prüfungsordnung und Richtlinien.

  • Nach erfolgreichem Bestehen der Prüfung können Sie das in der Tabelle unten aufgeführte Zertifikat beantragen. Sie erhalten das Zertifikat, wenn Sie alle Anforderungen in Bezug auf die gewählte Berechtigung erfüllt haben. Die Zertifizierungsgebühren sind im Preis der Prüfung enthalten.

    Weitere Informationen über den Zertifizierungsprozess finden Sie in den Zertifizierungsregeln und -richtlinien.

    Die Anforderungen für die "PECB Transition Certification" sind:

    Qualifikation Prüfung Berufliche Erfahrung MS Audit- und Bewertungserfahrung MS Projekterfahrung Sonstige Anforderungen
    PECB Certified ISO 50001:2018 Transition PECB-zertifizierte ISO 50001:2018-Übergangsprüfu ng oder gleichwertig Keine Keine Keine Unterzeichnung des PECB Verhaltenskodex

    • Die Teilnehmer erhalten Trainingsmaterialien, die über 120 Seiten mit erklärenden Informationen und praktischen Beispielen enthalten.
    • Für Teilnehmer, die an dem Training teilgenommen haben, wird ein Anwesenheitsnachweis im Wert von 14 CPD (Continuing Professional Development) Leistungspunkten ausgestellt.

Unseren Newsletter Abonnieren