ISO/IEC 27002 Lead Manager

Warum sollten Sie teilnehmen?

Das ISO/IEC 27002 Lead Manager Training ermöglicht es Ihnen, das notwendige Fachwissen und Wissen zu entwickeln, um ein Unternehmen bei der Implementierung und Verwaltung von Informationssicherheitsmaßnahmen gemäß ISO/IEC 27002 zu unterstützen.
 
Nach Abschluss dieses Kurses können Sie an der Prüfung teilnehmen und sich für die Zertifizierung "PECB Certified ISO/IEC 27002 Lead Manager" bewerben.  Eine PECB Lead Manager Zertifizierung bescheinigt, dass Sie die Prinzipien und Techniken für die Implementierung und das Management von Informationssicherheitsmaßnahmen basierend auf ISO/IEC 27002 beherrscht haben.

Wer sollte teilnehmen?

  • Manager oder Berater, die ein Informationssicherheitsmanagementsystem (ISMS) basierend auf ISO/IEC 27001 und ISO/IEC 27002 implementieren möchten.
  • Projektmanager oder Berater, die den Implementierungsprozess des Informationssicherheitsmanagementsystems beherrschen wollen.
  • Personen, die für die Informationssicherheit, Compliance, Risiko und Governance in einem Unternehmen verantwortlich sind.
  • Mitglieder von Informationssicherheitsteams
  • Fachberater für Informationstechnologie
  • Informationssicherheitsbeauftragte
  • Datenschutzbeauftragte
  • IT-Fachleute
  • CTOs, CIOs und CISOs

Lernziele

  • Beherrschung der Implementierung von Informationssicherheitsmaßnahmen durch Einhaltung der Rahmenbedingungen und Grundsätze der ISO/IEC 27002.
  • Erhalten Sie ein umfassendes Verständnis der Konzepte, Ansätze, Standards, Methoden und Techniken, die für die effektive Implementierung und Verwaltung von Informationssicherheitskontrollen erforderlich sind.
  • Verständnis der Beziehung zwischen den Komponenten der Informationssicherheitskontrollen, einschließlich Verantwortung, Strategie, Akquisition, Leistung, Konformität und menschlichem Verhalten.
  • Verstehen Sie die Bedeutung der Informationssicherheit für die Strategie des Unternehmens.
  • Beherrschung der Implementierung von Informationssicherheitsmanagementprozessen
  • Beherrschung der Formulierung und Umsetzung von Sicherheitsanforderungen und -zielen

Bildungsansatz

  • Dieses Training basiert sowohl auf Theorie als auch auf Praxis.
  • Sessions von Vorträgen, die mit Beispielen aus der Praxis illustriert sind.
  • Praktische Übungen anhand von Fallstudien
  • Review-Übungen zur Unterstützung der Prüfungsvorbereitung
  • Übungstest ähnlich der Zertifizierungsprüfung

Voraussetzungen

Ein grundlegendes Verständnis der ISO/IEC 27002 und umfassende Kenntnisse der Informationssicherheit.


Weitere Einzelheiten

  • Tag 1: Einführung in die Informationsicherheitsmaßnahmen gemäß der Empfehlung der ISO/IEC 27002
    Tag 2: Sicherheitsanforderungen und -ziele auf der Grundlage von ISO/IEC 27002 
    Tag 3: Überwachung, Messung, Analyse und Bewertung von Informationssicherheitsmaßnahmen.
    Tag 4: Kontinuierliche Verbesserung der Informationssicherheitsleistung eines Unternehmens
    Tag 5: Zertifizierungsprüfung
  • Die Prüfung "PECB Certified ISO/IEC 27002 Lead Manager" erfüllt vollständig die Anforderungen der PECB Prüfungs- und Zertifizierungsstelle (ECP). Die Prüfung umfasst die folgenden Kompetenzbereiche:

    Bereich 1: Grundprinzipien und Konzepte für Informationssicherheitsmaßnahmen

    Bereich 2: Informationssicherheitsmaßnahmen basierend auf ISO/IEC 27002

    Bereich 3: Planung und Bewertung der Notwendigkeit und Anwendbarkeit von Informationssicherheitsmaßnahmen

    Bereich 4: Implementierung und Verwaltung von Informationssicherheitsmaßnahmen

    Bereich 5: Überwachung und Messung von Informationssicherheitsmaßnahmen

    Bereich 6: Kontinuierliche Verbesserung 

    Spezifische Informationen über die Prüfungsart, die verfügbaren Sprachen und andere Details finden Sie in der Liste der PECB-Prüfungen und in den Prüfungsregeln und -richtlinien.

  • Nach erfolgreichem Abschluss der Prüfung können Sie sich für die in der folgenden Tabelle aufgeführten Zugangsdaten anmelden. Sie erhalten ein Zertifikat, sobald Sie alle Anforderungen in Bezug auf die gewählte Berechtigung erfüllt haben. Weitere Informationen über die ISO/IEC 27002-Zertifizierungen und den Zertifizierungsprozess der PECB finden Sie in den Zertifizierungsregeln und -richtlinien.
     
    Die Anforderungen für die PECB Lead Manager Zertifizierungen sind:
     
    Qualifikation Prüfung Berufliche Erfahrung MS Projekterfahrung Sonstige Anforderungen
    PECB Certified ISO/IEC 27002 Provisional Manager PECB Certified ISO/IEC 27002 Lead Manager Prüfung oder gleichwertig Keine Keine Unterzeichnung des PECB Verhaltenskodex
    PECB Certified ISO/IEC 27002 Manager PECB Certified ISO/IEC 27002 Lead Manager Prüfung oder gleichwertig 2 Jahre: 1 Jahr Berufserfahrung im Informationssicherheits-management Informationssicherheits-managementaktivitäten insgesamt 200 Stunden Unterzeichnung des PECB Verhaltenskodex
    PECB Certified ISO/IEC 27002 Lead Manager PECB Certified ISO/IEC 27002 Lead Manager Prüfung oder gleichwertig 5 Jahre: 2 Jahre Berufserfahrung im Informationssicherheitsm-anagement Informationssicherheits-managementaktivitäten insgesamt 300 Stunden Unterzeichnung des PECB Verhaltenskodex
    PECB Certified ISO/IEC 27002 Senior Lead Manager PECB Certified ISO/IEC 27002 Lead Manager Prüfung oder gleichwertig 10 Jahre: 7 Jahre Berufserfahrung im Informationssicherheitsmanagement Informationssicherheits-managementaktivitäten insgesamt 1000 Stunden Unterzeichnung des PECB Verhaltenskodex
     
    • Die Zertifizierungsgebühren sind im Prüfungspreis enthalten.
    • Trainingsmaterial mit über 500 Seiten an Informationen und praktischen Beispielen wird an die Teilnehmer verteilt.
    • Den Teilnehmern wird eine Teilnahmebescheinigung über 31 CPD (Continuing Professional Development) Leistungspunkte ausgestellt.
    • Im Falle eines Scheiterns der Prüfung können Sie die Prüfung innerhalb von 12 Monaten kostenlos wiederholen.

Unseren Newsletter Abonnieren