ISO 37301 Lead Auditor

Warum sollten Sie teilnehmen?

Das PECB-Training zum zertifizierten Lead Auditor 37301 befähigt Sie, die notwendige Kompetenz zu entwickeln, um Audits von Compliance-Management-Systemen (CMS) durchzuführen, indem Sie allgemein anerkannte Audit-Prinzipien, Verfahren und Techniken anwenden.

Viele Organisationen suchen kompetente Auditoren, um festzustellen, ob ihre Richtlinien, Verfahren und Kontrollen den Anforderungen der ISO 37301 entsprechen. Dieser Trainingskurs soll Ihnen helfen, diese Aufgaben erfolgreich zu erledigen und soll die Bedeutung von effektiven CMS-Audits widerspiegeln. Darüber hinaus zielt dieses Training darauf ab, Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten zur Planung und Durchführung von CMS-Audits zu stärken, basierend auf den Richtlinien für die Auditierung von Managementsystemen nach ISO 19011 und dem in ISO/IEC 17021-1 beschriebenen Zertifizierungsprozess.

Dieses Training kann Sie potenziell dazu qualifizieren, Audits im Auftrag von Konformitätsbewertungsstellen durchzuführen.

Die Übungen, Quizfragen und Fallstudien in diesem Trainingskurs sind so konzipiert, dass Sie die wichtigsten Aspekte eines CMS-Audits üben können: Anforderungen der ISO 37301, Auditprinzipien, Werkzeuge und Techniken zur Erlangung von Nachweisen, Leitung eines Auditorenteams, Durchführung von Interviews mit den Auditierten, Überprüfung der dokumentierten Informationen, Erstellung von Nichtkonformitätsberichten und Vorbereitung des abschließenden Auditberichts.

Nach erfolgreichem Abschluss des Trainingskurses können Sie die Prüfung ablegen, die Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten in Bezug auf CMS-Audits messen soll. Wenn Sie die Prüfung erfolgreich bestanden haben, können Sie sich um das Zertifikat "PECB Certified ISO 37301 Lead Auditor" bewerben. Ein international anerkanntes "PECB ISO 37301 Lead Auditor"- Zertifikat bestätigt Ihre beruflichen Fähigkeiten und zeigt, dass Sie über das Wissen und die Fähigkeiten verfügen, ein CMS nach ISO 37301 zu auditieren.

Wer sollte daran teilnehmen?

Das Training zum ISO 37301 Lead Auditor ist gedacht für:

  • Auditoren, die CMS-Audits durchführen und leiten wollen
  • Manager oder Berater, die den CMS-Audit-Prozess beherrschen wollen 
  • Personen, die für die Aufrechterhaltung der Konformität mit den Anforderungen der ISO 37301 in einer Organisation verantwortlich sind
  • Technische Experten, die sich auf ein CMS-Audit vorbereiten wollen
  • Fachberater und Compliance-Beauftragte

Lernziele

Dieses Training befähigt Sie dazu:

  • die wesentlichen Konzepte eines Compliance-Management-Systems (CMS) und dessen Prozesse auf Basis der ISO 37301 verstehen
  • Erkennen Sie die Beziehung zwischen ISO 37301 und anderen Normen und Regelwerken
  • Die Rolle des Auditors bei der Planung, Leitung und Nachbereitung eines CMS-Audits gemäß ISO 19011 verstehen
  • Interpretieren Sie die Anforderungen der ISO 37301 im Kontext eines CMS-Audits
  • Planen eines Audits, Führen eines Auditorenteams, Verfassen von Nichtkonformitätsberichten und Nachbereitung eines Audits
  • Handeln Sie während eines Audits mit der gebotenen professionellen Sorgfalt

Pädagogischer Ansatz

Dieses Training ist teilnehmerzentriert und beinhaltet:

  • Theorien, Ansätze und Best Practices, die bei Audits von ISO-Managementsystemen verwendet werden
  • Vortragssitzungen, die mit Beispielen auf der Grundlage von Fallstudien illustriert werden, die von realen Ereignissen inspiriert wurden
  • Praktische Übungen anhand einer Fallstudie, die Rollenspiele und Diskussionen beinhaltet
  • Interaktion zwischen den Teilnehmern durch Fragen und Anregungen
  • Quiz mit Einzelfragen und szenariobasierten Fragen, zugeschnitten auf die Vorbereitung der Teilnehmer auf die Zertifizierungsprüfung

Voraussetzungen

Ein grundlegendes Verständnis der Anforderungen der ISO 37301 (bzw. der Richtlinien der ISO 19600) für ein CMS und umfassende Kenntnisse der Auditprinzipien.


Weitere Einzelheiten

  • Tag 1: Einführung in das Compliance Management System (CMS) und ISO 37301

    Tag 2: Audit-Grundsätze und die Vorbereitung und Einleitung eines Audits

    Tag 3: Audit-Aktivitäten vor Ort

    Tag 4: Abschluss des Audits

    Tag 5: Zertifizierungsprüfung

  • Die Prüfung "PECB Certified ISO 37301 Lead Auditor" erfüllt die Anforderungen des PECB Examination and Certification Program (ECP) vollständig. Sie deckt die folgenden Kompetenzbereiche ab:

    Bereich 1: Grundlegende Konzepte und Prinzipien eines Compliance-Management-Systems

    Bereich 2: Anforderungen an das Compliance-Management-System

    Bereich 3: Grundlegende Prüfungskonzepte und -prinzipien

    Bereich 4: Vorbereitung eines ISO 37301-Audits

    Bereich 5: Durchführen eines ISO 37301-Audits

    Bereich 6: Abschluss eines ISO 37301-Audits

    Bereich 7: Verwaltung eines ISO 37301-Auditprogramms

    Spezifische Informationen über die Prüfungsart, die verfügbaren Sprachen und andere Details finden Sie in der Liste der PECB-Prüfungen und in den Prüfungsregeln und -richtlinien.

  • Nach erfolgreichem Abschluss der Prüfung können Sie eine der in der Tabelle unten aufgeführten Berechtigungen beantragen. Sie erhalten ein Zertifikat, wenn Sie alle Anforderungen in Bezug auf die ausgewählte Berechtigung erfüllen.

    Weitere Informationen über die Zertifizierungen nach ISO 37301 und den Zertifizierungsprozess der PECB finden Sie in den Zertifizierungsregeln und -richtlinien.

    Die Anforderungen für die PECB ISO 37301 Auditorenzertifizierung sind in der folgenden Tabelle dargestellt:

    Qualifikation Prüfung Berufliche Erfahrung MS Audit- und Bewertungserfahrung Sonstige Anforderungen
    PECB Certified ISO 37301 Provisional Auditor PECB-zertifizierte Prüfung zum ISO 37301 Lead Auditor oder gleichwertig Keine Keine Unterzeichnung des PECB- Verhaltenskodex
    PECB Certified ISO 37301 Auditor PECB-zertifizierte Prüfung zum ISO 37301 Lead Auditor oder gleichwertig 2 Jahre, davon 1 im Compliance Management Mindestens 200 Stunden Audittätigkeit Unterzeichnung des PECB-Verhaltenskodex
    PECB Certified ISO 37301 Lead Auditor PECB-zertifizierte Prüfung zum ISO 37301 Lead Auditor oder gleichwertig 5 Jahre, davon 2 Jahre im Compliance Management Mindestens 300 Stunden Audittätigkeit Unterzeichnung des PECB- Verhaltenskodex
    PECB Certified ISO 37301 Senior Lead Auditor PECB-zertifizierte Prüfung zum ISO 37301 Lead Auditor oder gleichwertig 10 Jahre, davon 7 Jahre im Compliance Management Mindestens 1.000 Stunden Audittätigkeit Unterzeichnung des PECB-Verhaltenskodex

    Hinweis: PECB-zertifizierte Personen, die sowohl das Lead-Implementer- als auch das Lead- Auditor-Zertifikat besitzen, sind für das jeweilige PECB-Master-Zertifikat qualifiziert, wenn sie 4 zusätzliche Foundation-Prüfungen zu diesem Schema abgelegt haben. Weitere Informationen zu den Foundation-Prüfungen und den allgemeinen Master-Anforderungen finden Sie unter PECB Master Credentials.

    Um als gültig angesehen zu werden, sollten die Audit-Aktivitäten den besten Audit- Praktiken folgen und Folgendes umfassen:

    1. Planung eines Audits
    2. Verwaltung eines Auditprogramms
    3. Verfassen von Audit-Berichten
    4. Verfassen von Nichtkonformitätsberichten
    5. Entwerfen von Audit-Arbeitsunterlagen
    6. Überprüfung der dokumentierten Informationen
    7. Durchführen eines Audits vor Ort
    8. Nachverfolgung von Nichtkonformitäten 
    9. Führen eines Audit-Teams
    • Die Zertifizierungsgebühren sind im Prüfungspreis enthalten.
    • Die PECB stellt Trainingsmaterialien mit über 450 Seiten Informationen und Praxisbeispielen zur Verfügung.
    • Für Teilnehmer, die an dem Training teilgenommen haben, wird ein Anwesenheitsnachweis im Wert von 31 CPD (Continuing Professional Development) Leistungspunkten ausgestellt.
    • Bei Nichtbestehen der Prüfung kann der Kandidat die Prüfung einmal innerhalb von 12 Monaten nach dem ersten Prüfungstermin kostenlos wiederholen.

Unseren Newsletter Abonnieren