PECB Inner Banner

Diplom in Informationssicherheitsmanagement


Programmdauer: 12 bis 24 Monate
Anweisungsmethode: Fernstudium und Lernen im Klassenzimmer
Verfügbarkeit: Nationale und internationale Studierende
Sprachmedium: Englisch
Voraussetzungen:

Bachelor-Abschluss einer entsprechend akkreditierten Institution und mindestens zwei Jahre einschlägige Berufserfahrung.

Programmbeschreibung

Das Abschlussdiplom in Informationssicherheitsmanagement bietet die Werkzeuge, um Einzelpersonen darauf vorzubereiten, Schwachstellen zu analysieren, die organisatorische Informationsinfrastruktur zu bewerten und Strategien zu entwickeln, die eine erfolgreiche Verwaltung der Vermögenswerte des Unternehmens gewährleisten. Ein im Rahmen dieses Programms erworbenes Diplom ermöglicht es den Studenten, spezielle Kenntnisse und Kompetenzen im Umgang mit der Informationsintegrität, der Regelung der Vertraulichkeit von Informationen und sicherheitspolitischen Überlegungen zu erwerben, die für die Anwendung umsetzbarer Taktiken, die am besten zu den Strategien zur Gefahrenabwehr eines Unternehmens passen, entscheidend sind. Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses wird von den Studierenden erwartet, dass sie nicht nur ein umfassendes Verständnis dieses Umfelds erlangen, sondern auch kritisch denken und Lösungen und Strategien klar formulieren können.

Programm Lernergebnisse:

  • Sich mit Konzepten und Herausforderungen der Informationssicherheit auseinandersetzen und deren Auswirkungen auf die Unternehmensinfrastruktur verstehen.
  • Übernahme und Verwaltung von Netzwerken, Software und Systemen verschiedener Größenordnungen der Informationssicherheitsinfrastrukturen
  • Entwicklung von Kompetenzen zur Verwaltung von Sicherheitskomplexitäten im Zusammenhang mit der Daten- und Netzwerksicherheit
  • Leitung und Überwachung der Entwicklung, Implementierung, Beschaffung und des Fortschritts einer sicheren Informationsinfrastruktur
  • Vorwegnahme von Bedürfnissen und zukünftigen Änderungen und Annahme der Informationssicherheitsstrategie, um ein hohes Maß an Vertrauensintervallen in Bezug auf Datenintegrität, Verfügbarkeit und Vertraulichkeit aufrechtzuerhalten.

Abschlussdiplom in Informationssicherheitsmanagement - Kursanforderungen (24 Leistungspunkte)

Geschäftsverwaltungskern (12 Leistungspunkte)

3 Internationale Geschäftsführung
3 Führungs- und Organisationsverhalten
3 Marketing und strategisches Management
3 Projektmanagement

SPEZIALISIERUNG (12 Leistungspunkte)

3 Informationssicherheit MS Implementierung
3 Informationssicherheit MS Audit
3 Cybersicherheitsmanagement
3 Vorfallmanagement

Universität


Kontaktieren Sie uns

PECB ist bereit, Ihnen zu helfen.

Besuchen Sie unser Hilfecenter

Scrolle nach oben