PECB Inner Banner

Absolventenzertifikat - Informationssicherheitsmanagement


Programmdauer: 6 bis 24 Monate
Anweisungsmethode: Fernstudium und Lernen im Klassenzimmer
Verfügbarkeit: Nationale und internationale Studierende
Sprachmedium: Englisch
Voraussetzungen:

Bachelor-Abschluss einer entsprechend akkreditierten Institution und mindestens zwei Jahre einschlägige Berufserfahrung

Programmbeschreibung

Das PECB Universitätsabschlusszeugnis in Informationssicherheitsmanagement vermittelt den Kandidaten die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten, um Strategien für das erfolgreiche Management der verschiedenen Anforderungen an die Informationssicherheit eines Unternehmens zu entwickeln. Die Kandidaten des Programms lernen die Prinzipien und Theorien, die mit verschiedenen Arten von Sicherheit und über Unternehmensführung verbunden sind, und werden als solche kompetent, die beiden miteinander zu verbinden, wenn sie im realen Geschäftsumfeld arbeiten.

Durch dieses Programm verstehen die Kandidaten die Geschäfts-, Governance- und Richtlinienfragen, die die Grundlage für die Entwicklung effektiver Lösungen für aktuelle und neu auftretende Sicherheitsbedrohungen bilden, und lernen die Fähigkeiten, diese Fragen an andere innerhalb des Unternehmens zu kommunizieren.

Die Absolventen des Programms werden zu Sicherheitsexperten, die in der Lage sind, die wachsende Komplexität der Sicherung von Daten, Netzwerken und Systemen zu bewältigen. Auch die Absolventen verfügen über ein umfassendes Verständnis der Informationsspeicherung, sind kompetent in der Untersuchung von Sicherheitsverletzungen und kennen alle verfügbaren Dienste zum Schutz von Datenbanken.

Programm Lernergebnisse:

  • Erwerb von Kompetenz in den Bereichen Sicherheitsrichtlinien, Prozesse, Technologie und Betrieb.
  • Erwerb eines fortgeschrittenen Verständnisses der Konzepte und Herausforderungen der Informationssicherheit in Netzwerken und Softwaresystemen.
  • Leitung und Management der Entwicklung, Implementierung, Beschaffung und des Fortschritts einer sicheren Informationsinfrastruktur.
  • Werden Sie kompetent im Umgang mit Sicherheitskomplexitäten im Zusammenhang mit der Daten- und Netzwerksicherheit.
  • Durchführung einer Risikobewertungsanalyse, um die Bedrohungen und deren Eintrittswahrscheinlichkeit zu identifizieren.

Absolventenzertifikat in Informationssicherheitsmanagement - Kursanforderungen (12 Leistungspunkte)

3     Informationssicherheit MS Implementierung
3     Informationssicherheit MS Audit
3     Cybersicherheitsmanagement
3     Vorfallmanagement
 

Scrolle nach oben