ISO/TS 29001 Lead Auditor

Das ISO/TS 29001 Lead Auditor Training ermöglicht es Ihnen, das notwendige Fachwissen für die Durchführung eines OGQMS-Audits (Öl und Gas Quality Management System) durch die Anwendung allgemein anerkannter Prüfungsgrundsätze, -verfahren und -techniken umzusetzen. Während dieses Trainings erlernen Sie die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten, um interne und externe Audits gemäß ISO 19011 und ISO/IEC 17021-1 Zertifizierungsprozess zu planen und durchzuführen.

Anhand konkreter Übungen werden Sie in der Lage sein, Audittechniken zu beherrschen und kompetent zu sein, um ein Auditprogramm, ein Auditteam, die Kommunikation mit Kunden und die Konfliktlösung zu bestehen.

Nachdem Sie die für dieses Audit erforderliche Fachkenntnis erworben haben, können Sie die Prüfung ablegen und sich für ein „PECB Certified ISO/TS 29001 Lead Auditor" Zertifikat bewerben. Mit dem Lead-Auditor-Zertifikat der PECB können Sie nachweisen, dass Sie über die Fähigkeiten und Kenntnisse verfügen, die Sie für das Audit von Unternehmen auf der Grundlage bewährter Vorgehensweisen benötigen.

Wer sollte teilnehmen?

  • Auditoren, die Zertifizierungsaudits für das Öl- und Gas-Qualitätsmanagementsystem (OGQMS) durchführen und leiten wollen
  • Leiter oder Berater, die einen Öl- und Gas-Qualitätsmanagementsystem-Auditprozess beherrschen wollen
  • Verantwortliche Personen für die Einhaltung der Anforderungen des Qualitätsmanagementsystems für Öl und Gas
  • Technische Experten, die sich auf ein Audit des Qualitätsmanagementsystems Öl und Gas vorbereiten wollen
  • Fachberater für Öl- und Gas-Qualitätsmanagement

Lernziele

  • Die Abläufe eines Qualitätsmanagementsystems für Öl und Gas nach ISO/TS 29001 verstehen
  • Den Zusammenhang zwischen ISO/TS 29001 und anderen Richtlinien und Regelungen erkennen
  • Die Rolle eines Auditors verstehen: Planung, Leitung und Nachverfolgung eines Managementsystemaudits nach ISO 19011
  • Erfahren Sie, wie Sie ein Audit und Auditteam leiten
  • Erlernen der Bedeutung der Anforderungen von ISO/TS 29001 im Rahmen eines OGQMS-Audits
  • Erwerb der Kompetenzen eines Auditors zur Planung eines Audits, Durchführung eines Audits, Erstellung von Auditberichten und Weiterverfolgung eines Audits nach ISO 19011.

Bildungsansatz

  • Diese Schulung basiert sowohl auf die Theorie, als auch auf angewandte Best Practices beim Audit der OGQMS
  • Die Vortragssitzungen sind mit Beispielen anhand von Fallstudien dargestellt
  • Praktische Übungen basieren auf einer Fallstudie, die Rollenspiele und Diskussionen beinhalten
  • Praxistests sind vergleichbar mit der Zertifizierungsprüfung

Voraussetzungen 

Ein grundlegendes Verständnis der ISO/TS 29001 und umfassende Kenntnis von Auditsprinzipien.


Weitere Einzelheiten

  • Tag 1: Einführung in ÖGQMS und ISO/TS 29001

    Tag 2: Auditgrundsätze, Vorbereitung und Einführung eines Audits

    Tag 3: Audit vor Ort

    Tag 4: Abschluß des Audits

    Tag 5: Zertifizierungsprüfung

  • Die „PECB Certified ISO/TS 29001 Lead Auditor" -Prüfung erfüllt voll und ganz die Anforderungen des PECB-Prüfungs- und Zertifizierungsprogramms (PZP). Die Prüfung umfasst folgende Fachgebiete:

    Fachbereich 1: Grundlagen und Konzepte eines Öl- und Gas-Qualitätsmanagementsystem (OGQMS)

    Fachbereich 2: Qualitätsmanagementsystem Öl und Gas (OGQMS)

    Fachbereich 3: Grundlegende Auditkonzepte und -grundsätze

    Fachbereich 4: Vorbereitung eines ISO/TS 29001-Audits

    Fachbereich 5: Durchführung eines ISO/TS 29001-Audits

    Fachbereich 6: Abschließung eines ISO/TS 29001-Audits

    Fachbereich 7: Verwaltung eines Auditprogramms gem. ISO/TS 29001

    Spezifische Informationen über die Prüfungsart, die verfügbaren Sprachen und andere Details finden Sie in der Liste der PECB-Prüfungen und in den Prüfungsregeln und -richtlinien.

  • Nach erfolgreichem Abschluss der Prüfung können Sie sich für die in der folgenden Tabelle aufgeführten Qualifikationen bewerben. Sie erhalten ein Zertifikat, sobald Sie alle Anforderungen in Bezug auf den ausgewählten Qualifikationsnachweis erfüllen. Weitere Informationen zu den Zertifizierungen nach ISO/TS 29001 und zum Zertifizierungsprozess der PECB finden Sie in den Prüfungsregeln und Richtlinien.

    Qualifikation Prüfung Berufliche Erfahrung MS Audit- und Bewertungserfahrung Sonstige Anforderungen
    PECB Certified ISO/TS 29001 Provisional Auditor PECB Certified ISO/TS 29001 Lead Auditor Prüfung oder gleichwertig Keine Keine Unterzeichnung des PECB Verhaltenskodex
    PECB Certified ISO/TS 29001 Auditor PECB Certified ISO/TS 29001 Lead Auditor Prüfung oder gleichwertig 2 Jahre: 1 Jahr Berufserfahrung im Qualitätsmanagement von Öl und Gas Auditarbeit: insgesamt 200 Stunden Unterzeichnung des PECB Verhaltenskodex
    PECB Certified ISO/TS 29001 Lead Auditor PECB Certified ISO/TS 29001 Lead Auditor Prüfung oder gleichwertig 5 Jahre: 2 Jahre Berufserfahrung im Qualitätsmanagement von Öl und Gas Auditarbeit: insgesamt 300 Stunden Unterzeichnung des PECB Verhaltenskodex
    PECB Certified ISO/TS 29001 Senior Lead Auditor PECB Certified ISO/TS 29001 Lead Auditor Prüfung oder gleichwertig 10 Jahre: 7 Jahre Berufserfahrung im Qualitätsmanagement von Öl und Gas Auditarbeit: insgesamt 1.000 Stunden Unterzeichnung des PECB Verhaltenskodex

    Hinweis: Von PECB zertifizierte Personen, welche den Lead Implementer und/oder die Lead Auditor Zertifizierungen besitzen, sind für das jeweilige PECB Master Zertifikat qualifiziert, sofern sie 4 zusätzliche Foundation Examen abgelegt haben, die sich auf das spezifische Schema beziehen. Nähere Informationen zu den Foundation-Prüfungen und den allgemeinen Master-Anforderungen finden Sie unter folgendem Link: https://pecb.com/en/master-credentials.

    Audits sind erst dann gültig, wenn Implementierungsaktivitäten die Best Practices der Implementierung befolgen und folgende Aktivitäten beinhalten:

    1. Audit-Planung
    2. Audit-Interview
    3. Verwaltung eines Audit-Programms
    4. Erstellung von Audit-Berichten
    5. Erstellung von Nicht-Konformitätsberichten
    6. Erstellung von Audit-Arbeitsdokumenten 
    7. Dokumentationsprüfung 
    8. Vor-Ort-Audit 
    9. Follow-Up von Nicht-Konformitäten
    10. Leitung eines Audit-Teams
    • Zertifizierungsgebühren sind im Prüfungspreis enthalten
    • Schulungsmaterial mit über 450 Seiten an Informationen und praktischen Beispielen wird verteilt
    • Für Teilnehmer, die an dem Training teilgenommen haben, wird ein Anwesenheitsnachweis im Wert von 31 CPD (Continuing Professional Development) Leistungspunkten ausgestellt.
    • Falls die Prüfung nicht bestanden ist, können Sie diese innerhalb von 12 Monaten kostenlos wiederholen

Unseren Newsletter Abonnieren