ISO 45001 Transition

Warum sollten Sie teilnehmen?

Das ISO 45001 Transition Training vermittelt Ihnen ein umfassendes Verständnis der Unterschiede zwischen OHSAS 18001 und ISO 45001. Während dieses Trainings können Sie sich die notwendigen Kenntnisse und Erfahrungen aneignen, um ein Unternehmen bei der Planung und Umsetzung des Übergangs von einem OHSAS 18001 OHSMS nach ISO 45001 zu unterstützen.

Nachdem Sie sich mit den neuen Konzepten und Anforderungen der ISO 45001 vertraut gemacht haben, können Sie sich für die Prüfung anmelden und sich um ein "PECB Certified ISO 45001 Transition" Zertifikat bewerben. Mit einem PECB Transition Certificate können Sie nachweisen, dass Sie über die praktischen Kenntnisse und beruflichen Fähigkeiten verfügen, um die ISO 45001-Änderungen erfolgreich an einem bestehenden OHSMS anzuwenden. 

Wer sollte teilnehmen?

  • Manager, Trainer und/oder Berater, die an der ISO 45001 OHSMS-Überleitung beteiligt sind
  • Verantwortliche Personen für die Planung und Umsetzung eines ISO 45001 Übergangsprozesses
  • Auditoren, die eine ISO 45001 Übergangszertifizierung anstreben 

Lernziele

  • Erfahren Sie mehr über die Hauptunterschiede zwischen OHSAS 18001 und ISO 45001
  • Verstehen Sie die neuen Konzepte und Anforderungen der ISO 45001
  • Erfahren Sie, wie Sie die ISO 45001-Änderungen an einem bestehenden OHSMS effektiv anwenden können 
  • Verstehen Sie die neue High-Level-Struktur von ISO 45001 und lernen Sie, wie man sie auf ein bestehendes OHSMS anwendet 

Bildungsansatz

  • Dieses Training basiert sowohl auf der Theorie als auch auf bewährten Praktiken, die im Prozess des Übergangs von OHSAS 18001 zu ISO 45001 angewandt werden.
  • Vorlesungen werden mit praktischen Fragen und Anwendungsbeispielen illustriert
  • Praktische Übungen mit Beispielen und Diskussionen
  • Praxistests sind ähnlich der Zertifizierungsprüfung 

Voraussetzungen

Ein grundlegendes Verständnis von ISO 45001 und umfassende Kenntnisse der Übergangsprozesse.


Weitere Einzelheiten

  • Tag 1: Einführung in ISO 45001

    Tag 2: Die Umstellung von OHSAS 18001 auf ISO 45001 

    Tag 3: Zertifizierungsprüfung

  • Die Prüfung zur PECB zertifizierten ISO 45001:2016 Transition entspricht den Anforderungen des PECB Prüfungs- und Zertifizierungsprogramms (ECP) in vollem Umfang. 

    Die Prüfung umfasst folgende Kompetenzbereiche:

    Bereich 1: Grundlegende Prinzipien eines OHSMS

    Bereich 2: High-level Applikationsstruktur eines OHSMS verstehen

    Bereich 3: ISO 45001 Veränderungen verstehen, interpretieren und planen

    Bereich 4: Planung des OHSMS Übergangs basierend auf ISO 45001

    Bereich 5: Den Unterschied zwischen OHSAS 18001:2007 und ISO 45001:2016 verstehen

    Bereich 6: Kontinuierliche Verbesserung eines OHSMS basierend auf ISO 45001

    Spezifische Informationen über die Prüfungsart, die verfügbaren Sprachen und andere Details finden Sie in der Liste der PECB-Prüfungen und in den Prüfungsregeln und -richtlinien.

  • Nach erfolgreichem Abschluss der Prüfung können Sie sich für die in der folgenden Tabelle aufgeführten Zeugnisse bewerben. Sie erhalten ein Zertifikat, sobald Sie alle Anforderungen bezüglich der ausgewählten Qualifikation erfüllt haben. Weitere Informationen zu den Zertifizierungen nach ISO 45001 und dem PECB-Zertifizierungsprozess finden Sie in den Zertifizierungsregeln und -richtlinien.

    Die Voraussetzungen für die PECB Transition Certification sind:

    Qualifikation Prüfung Berufliche Erfahrung MS Audit- und Bewertungserfahrung MS Projekterfahrung Sonstige Anforderungen
    PECB Certified ISO 45001 Transition PECB Certified ISO 45001 Transition Prüfung oder gleichwertig Keine Keine Keine Unterzeichnung des PECB Verhaltenskodex
    PECB Certified PECB-IAAR ISO 45001 Transition PECB Certified ISO 45001 Transition Prüfung oder gleichwertig Keine Keine Keine Unterzeichnung des PECB Verhaltenskodex

    • Zertifizierungsgebühren sind im Prüfungspreis enthalten
    • Die Teilnehmer erhalten ein Teilnehmerhandbuch mit über 120 Seiten 
    • Ein Teilnahmezertifikat mit 14 CPD (kontinuierliche Weiterbildung/Continuing Professional Development) Leistungspunkten wird den Teilnehmern ausgestellt
    • Falls die Prüfung nicht bestanden ist, sind die Teilnehmer befugt die Prüfung unter gewissen Voraussetzungen kostenlos zu wiederholen

Unseren Newsletter Abonnieren